Welche Versicherung zahlt Türöffnung

Welche Versicherung zahlt Türöffnung?

Welche Versicherung zahlt Türöffnung |? Täglich schlagen Türen zu, brechen Schlüssel ab oder bleiben Wohnungstüren aus anderen Gründen verschlossen. Jetzt ist die Arbeit eines professionellen Schlüsseldienstes gefragt. Eigentlich kein Problem, wenn da die Frage der Kosten nicht wäre. Ein Einsatz kann je nach Tür und Schloss durchaus eine teure Angelegenheit werden und es steht die Frage im Raum, ob es sich bei der Türöffnung um einen Versicherungsfall handelt.

Türöffnung an einer fremden Tür

Wenn ungewollt der Schlüssel zur Wohnung eines Freundes, eines Vereinsraumes oder anderen Räumen verloren geht, dann ist das in der Regel ein Fall für die Haftpflichtversicherung. Rechtlich gesehen handelt es sich nämlich in diesem Fall um einen Schaden, der an Rechtsgütern von Dritten entstanden ist. Wichtig ist nur, dass keine grobe Fahrlässigkeit im Spiel ist. Dann zahlt die Versicherung den Aufwand nicht. 

Türöffnung an der privaten Wohnungstür

Eine der häufigsten Einsätze eines Schlüsseldienstes ist das Öffnen einer privaten Wohnungs- oder Haustür. In diesem Fall kann den Schaden die gültige Hausratversicherung übernehmen. Das Einsenden der Rechnung des Schlüsseldienstes reicht in der Regel aus, um die Kosten erstattet zu bekommen. Aber Vorsicht: Nicht jede Hausratversicherung deckt einen solchen Fall grundsätzlich. Viele Versicherungen führen diese Leistung nur in ihren Premiumverträgen, die Basisverträge enthalten sie nicht. Grund: Die Türöffnung an privaten Türen ist in den meisten Fällen auf ein Selbstverschulden zurückzuführen. 

Türöffnung an Firmenschlössern und Schließanlagen

Bei Firmenschlüsseln kann ein Verlust schnell weitreichende Konsequenzen haben. Entscheidend ist der Schlüsseltyp. Ein Einzelschlüssel für eine einzelne Tür ist kein Problem, wohl aber wenn Zentralschlüssel für eine große Zahl Türen verloren wird. Geht es um den Zugang zu besonders brisanten Bereichen eines Unternehmens, kann schlimmstenfalls der Austausch der gesamten Schließanlage nötig werden. Das ist natürlich mit immensen Kosten verbunden und kann für einen Privatmenschen durchaus den finanziellen Ruin bedeuten. Darum sind solche Fälle in der Regel mit besonderen Klauseln in der Betriebshaftpflichtversicherung des Unternehmens berücksichtigt.