Türöffnung Notdienst Kosten

Türöffnung Notdienst kosten

Die Gründe, warum ein Notdienst zur Türöffnung herangezogen werden muss, sind vielfältig. In den meisten Fällen sind es unglückliche Zufälle, wie eine zugeschlagene Tür oder ein abgebrochener Schlüssel. Diese relativ einfachen Einsätze für einen Schlüsseldienst können je nach Anbieter zu einem humanen Preis durchgeführt werden, aber auch zu echten Wucherpreisen. Was aber darf der Notdienst wirklich kosten?

Wie hoch sind angemessene Kosten für die Türöffnung?

Nicht jeder Notdienst hat die gleichen Preise und nicht in jeder Region des Landes sind die Preise annähernd gleich. Dennoch gibt es grundsätzliche Orientierung, etwa durch die Preisempfehlungen des Bundesverbandes Metall. Nach Empfehlung dieses Verbandes wäre ein üblicher Preis für eine einfache Türöffnung mit 76 Euro zu berechnen. Wohlgemerkt im ländlichen Raum zu üblichen Geschäftszeiten. Fahrtkosten sind dabei zusätzlich anzusetzen. 

Auch die Verbraucherzentralen haben sich mit diesem Thema genauer befasst und dabei Schlüsseldienste aus ganz Deutschland mit ihren Tarifen verglichen. Sie kommt auf das Ergebnis, dass an Werktagen tagsüber ein Notdienst nicht mehr als 100 Euro verlangen sollte, in der Nacht, an Wochenenden und Feiertagen dürfen es bis zu 150 Euro sein. 

Wenn die Kosten für die Türöffnung explodieren

Eine schwarze Schafe der Branche nutzen die Notsituation der Betroffenen schamlos aus und verlangen wirkliche Wucherpreise von einigen Hundert Euro. Selbst vierstellige Beträge sollen schon fällig geworden sein. Solche Formen der „Abzocke“ sollte niemand hinnehmen und vor allem auch nicht zahlen. Die Masche vieler dieser Anbieter ist es, die Betroffenen unter Druck zu setzen, indem sie damit drohen, die gerade geöffnete Tür bei Nichtzahlung wieder zu verschließen. In solch einem Fall ist es ratsam, direkt die Polizei zu verständigen. Sollten Betroffene die überzogenen Preise dennoch bezahlt haben, lohnt es sich, im Nachgang einen Anwalt einzuschalten. Hier gibt es durchaus Chancen einen Großteil des gezahlten Geldes doch noch zurück zu bekommen.