Notöffnung Autotür

Kosten sparen mit Selbstversuch!

Notöffnung Autotür | Das kann wirklich jedem passieren: Die Autotür ist verschlossen und der Fahrzeugschlüssel liegt noch im Innern des Fahrzeugs. Jetzt ist guter Rat teuer, denn wie soll man jetzt wieder in das Fahrzeug kommen? Eine Notöffnung der Autotür kann natürlich in einem solchen Fall beispielsweise ein Automobilclub durchführen. Das kann allerdings dauern und mitunter auch Kosten verursachen.

Notöffnung an der Autotür selbst durchführen

Es gibt verschiedene Optionen, mit denen man sich in einer solchen Situation wieder Zutritt zum Auto verschaffen kann. Eine Notöffnung am Auto kann man mitunter immer noch mit dem alten Tennisball-Trick durchführen, allerdings funktioniert das bei moderneren Wagen meist nicht mehr. Es müssen also andere Optionen her, mit denen vor allem ohne Schaden am Fahrzeug die Notöffnung der Autotür durchgeführt werden kann. Ein Beispiel ist der Trick mit der Schlaufe. 

So funktioniert die Notöffnung mit einer Schlaufe

Unbedingte Voraussetzung für diesen Trick ist, dass die Autoscheibe einen kleinen Spalt geöffnet ist. Alternativ funktioniert die Methode aus, wenn sich der Türrahmen vorsichtig mit einem Holzkeil einen Spalt öffnen lässt. Das entscheidende Werkzeug für die Notöffnung der Autotür ist nur ein Draht oder ein dünner Faden von ausreichender Länge. Am Ende des Drahtes formt man eine Öse bzw. eine Schlaufe am Ende des Fadens. Draht oder Faden wird durch den Spalt an der Scheibe oder am Türrahmen hindurchgeführt, die Öse oder Schlaufe soll nun auf den Verschlussknopf oder an den Türgriff positioniert werden. Ist dieser nicht ganz einfache Schritt gelungen und hat sich Öse oder Schlaufe fest um Knopf oder Griff gelegt, dann reicht abschließend ein fester Zug am Draht oder am Faden und die Tür öffnet sich wieder. Bei moderneren Fahrzeugen funktioniert diese Notöffnung an der Autotür in der Regel nur noch über den Türgriff, da der Verschlussknopf dem Draht oder dem Faden keine Möglichkeit zum einhaken gibt.